windischgarsten.naturfreunde.at

Am Weg zur Waldwildnis

ERLEBNIS WALDWILDNIS

 

Wer am 30. April 2022 nicht mit dabei war, auf unserem "Weg zur Waldwildnis" im Nationalpark Kalkalpen, hat etwas verpasst.

Bernhard Sulzbacher, Förster bei den Bundesforsten und des Nationalparks, hat uns einen kleinen, aber beeindruckenden Ausschnitt seines Wissens um die Geschichte und der Bedeutung des größten geschützten und zusammenhängenden Waldgebiets Österreichs, näher gebracht.

Die Reise führte uns vom Ende der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren, über die Nutzung und die Entwicklung der Region über die Jahrhunderte hinweg, bis zur Bedeutung des heutigen Schutzgebietes, des Nationalparks. Über 200 Quadratkilometer Wald kennzeichnen den Nationalpark, die Vielfalt des Baumbestands ist europaweit einzigartig. Wir fanden einen 300 Jahre alten Ahornbaum, erfuhren viel über die Rückentwicklung des Waldes in einen Mischwaldbestand und über die Notwendigkeit der Bekämpfung des Borkenkäfers an den Rändern des Nationalparks.

Wir erfuhren, dass die Rinde der Sal-Weide das Aspirin von früher war, das half, wenn man ein Gläschen zu viel getrunken hatte oder dass die Eibe die älteste Baumart des Nationalparks ist.

... dass die Entdeckung eines Schulterblatts von einem steinzeitlichen Wollnashorn und Elchschädel und Schaufeln auf klimatische Veränderungen hinweisen.

.... oder dass die erste Luchssichtung 1994 das Symbol der Rückkehr der Wildnis in den Nationalpark bedeutete.

....dass man aus der Rinde (Bast) des Seidlbasts Seile gebunden hat und dass die Pflanze daher ihren Namen hat und

... dass Totholz Nahrung für Pilze, Insekten und Lebensraum für Spechte sowie Wohnnraum für viele Keintiere ist und vieles mehr.

Zum Schluss musste Bernhard den 12 begeisterten Wanderern nicht mehr erklären, für was die 4 W in der Philosophie des Nationalpark bedeuten: Sie stehen für Wildnis, Wildtiere, Wasser und Wald.

Eine einzigarte "Bildungswanderung" fand im Bräugasthof ihren lukullischen Abschluss. Schön wars, danke Bernhard!!!

#Bundesforste #NationalparkKalkalpen

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Windischgarsten
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche